Praxis Kinergo

Ergotherapie stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt. Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Sie befähigt Menschen, an den Aktivitäten des täglichen Lebens und somit selbstbestimmt an der Gesellschaft teilzuhaben.
Die Ergotherapeutin hilft, Folgeschäden von Krankheit, Unfall und Behinderung zu vermeiden oder möglichst gering zu halten und zu kompensieren.






therapieformen


Pädiatrie

Entwicklungs- und Verhaltensstörungen
Entwickeln/Verbessern der Grob-/Feinmotorik, Körperkoordination usw.

Abklärungen

Klarheit schaffen mit standardisierter Testung, ob bei einem Kind eine Entwicklungsverzögerung vorliegt, gegebenenfalls geeignete, gemeinsame Unterstützung organisieren

Neurologie

Wiedererlangen/Erhalten von Funktionen des Nervensystems nach Schlaganfall, Demenzen

Handrehabilitation      

Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen der oberen Extremitäten und der dadurch entstandenen Einschränkungen

Psychiatrie

Rehabilitation und Wiedererlangen/Erhalten von bestmöglicher Handlungskompetenz für den Alltag, grösstmögliche Selbstständigkeit, soziale Zugehörigkeit, Erhöhen der Lebensqualität

Kinaesthetics

Lehre von der Bewegungsempfindung, vor allem in der Gesundheits- und Krankenpflege
Kinaesthetics ist die Bezeichnung für Erfahrungswissenschaft, die sich mit Bewegungskompetenz als einer der zentralen Grundlagen des menschlichen Lebens auseinandersetzt.
Der Begriff „Kinaesthetics“ kann mit „Kunst/Wissenschaft der Bewegungswahrnehmung“ übersetzt werden. Kinaesthetics basiert auf der Erfahrung und Wahrnehmung der eigenen Bewegung. Es führt zu einer erhöhten Achtsamkeit für die Qualitäten und Unterschiede der eigenen Bewegung in allen alltäglichen Aktivitäten.